Smart City seit 1897

Mit Siemensstadt² entwickelt Siemens gemeinsam mit der Stadt Berlin und dem Bezirk Spandau einen offenen Stadtteil der Zukunft, der Arbeiten, Forschung und Leben miteinander vereint. Bis 2030 entsteht hier auf über 70 Hektar Fläche eine moderne und urbane Wohn- und Arbeitswelt und ein Platz, an dem Technologien von morgen entwickelt und produziert werden.
Schon 1897 war das Nebeneinander von Arbeiten und Wohnen eine Besonderheit in der Siemensstadt. Orientiert an modernen sozialen und architektonischen Konzepten, errichtete Siemens werkseigene Wohnungen. In den nachfolgenden Jahrzehnten entwickelte sich der Stadtteil kontinuierlich weiter. Heute ist es der größte Produktionsstandort von Siemens weltweit.

In Siemensstadt² wollen wir an diese Tradition anknüpfen und auch zukunftsweisend sein, indem wir einen Platz für Begegnung und Austausch schaffen. #SiemensstadtSquare steht für einen Treffpunkt, an dem Menschen zusammenkommen – zum Leben, Wohnen und Arbeiten. Gleichzeitig weist der Name auf den neu entstehenden, zentralen Platz hin – das Herz der neuen Siemensstadt. „Hier in Siemensstadt entsteht ein Stadtteil von morgen und wir haben heute die Chance zu überlegen, wie ein solcher Ort aussehen soll.“, so Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller.

Mit einem städtebaulichen Entwurf wurde bereits im Januar 2020 die Grundlage für die Gestaltung des Geländes geschaffen. Mit dem Hochbauwettbewerb wurde Ende 2020 die Planung für das Areal am zukünftigen Eingangsbereich des neuen Stadtquartiers konkretisiert und gleichzeitig Vorgaben für die Gestaltung, die Nutzungen und die hoch gesteckten Nachhaltigkeitsziele des Gesamtareals festgelegt. Das Ergebnis dient nun als Vorlage für die weitere Entwicklung.

  • +170 Jahre

    Klingt nach viel Erfahrung – ist es auch

    Für Berlin: Schlappe 172 erst! Wir nutzen unsere Erfahrung und unser Wissensnetzwerk, um mit Ihnen zusammen neue Wege zu gehen!

  • 70 Hektar

    Klingt nach viel Platz – ist es auch

    Für Berlin: Wir schaffen auf der Fläche von umgerechnet 100 Fußballfeldern eine smarte City zum Leben, Lernen und Laborieren.

  • 600 Mio. €

    Klingt nach einem großen Bekenntnis – ist es auch

    Für Berlin: Wir investieren mit 600 Millionen Euro die größte Summe unserer Geschichte in ein einzelnes Projekt und einen Standort.

Hier entsteht Siemensstadt² - Berlins Zukunftsort

Lageplan der Siemensstadt Wettbewerbsgelände

Unser Projektgebiet Siemensstadt² befindet sich im Berliner Bezirk Spandau nordwestlich des Hauptstadtzentrums. Siemensstadt ist ein offizieller Ortsteil von Spandau und zählt zu den ältesten und bekanntesten Industriestandorten Deutschlands. Innerhalb dieses Stadtteils umfasst unser Projektgebiet eine Fläche von rund 73 Hektar – das ist ungefähr so groß wie 100 Fußballfelder. Eine große Verkehrsader, die Nonnendammallee, teilt das Areal. Heute gibt es dort fast ausschließlich Verwaltung und industrielle Produktion.

Gebietskarte von der Siemensstadt

Das soll sich mit der Siemensstadt² ändern: Der zukunftsweisende „Stadtteil im Stadtteil“ wird nachhaltig und energieeffizient sein. Statt langer Straßen und Achsen entstehen innerhalb des Areals unterschiedlich große Freiräume. Wir öffnen uns zur Nachbarschaft, führen aber auch die Tradition des Ortes weiter. Denn schon bei der Gründung der Siemensstadt vor über 100 Jahren war das Motto: Wohnen, Kultur und Soziales mit der Arbeitswelt vor Ort vereinen.

Wiedergeburt und Transformation eines Stadtteils

Bereits beim ersten Konzept der Siemensstadt 1897 kombinierten die Siemens-Visionäre moderne, werkseigene Wohnungen mit der Arbeitswelt vor Ort. Auch kulturelle und soziale Einrichtungen wie Kirchen, Schulen, Freizeiteinrichtungen und Parks waren immer ein Teil davon. Diese über 100-jährige Tradition wollen wir weiterführen und weiterentwickeln!

Deswegen denken wir die Siemensstadt² neu: Sie soll sowohl Arbeits- und Lebenswelt als auch die Drehscheibe für Innovation und Forschung in Deutschland, Europa und der ganzen Welt sein. Wir wollen unseren Stand als Vordenker in der Automatisierung und der industriellen Digitalisierung weiterhin treiben.

Wir gestalten hierfür einen Smart Campus, ein Stadtkonzept der Zukunft. Wir integrieren neueste und nachhaltige Technologien, ausgewählte Kerntechnologien und spannende Start-ups in die Siemensstadt².